,

Taizé- und Passionsandachten 2024

Herzliche Einladung zu einer halben Stunde der Besinnung mit den Gesängen der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé, Burgund/ Frankreich am Donnerstag, 25. Januar, um 18 Uhr in der Kirche Sevelen, Rheurdter Straße 42

Auch 2024 wollen wir im Gemeindehaus Sevelen Passionsandachten halten. In diesen sechs Andachten werden wir Bibeltexte lesen und Bilder aus dem Bilderzyklus „Die sieben Todsünden“ des Künstlers Andreas Noßmann betrachten.
Thematisch werden wir uns mit den Briefen von Paulus an die jungen christlichen Gemeinden beschäftigen. Paulus hat in seinen vielen Briefen nicht nur den Glauben an Jesus Christus gelehrt, sondern auch den jungen Gemeinden beratende Hilfen gegeben. Er hat dies auch aus der Gefangenschaft heraus getan. Die Verbreitung des Glaubens an Jesus Christus war ihm wichtiger, als die Sorge um seine persönliche Freiheit. Paulus, dem Glaubenslehrer und dem Berater der jungen christlichen Gemeinden, wollen wir mit seinen Texten näher kommen.
Da wir in der Vergangenheit, immer wieder den Hinweis bekommen haben, zuletzt während der Visitation, dass der Dienstag als Termin nicht so optimal sei, wollen wir in 2024 die Passionsandachten auf den Donnerstag verschieben. Wir hoffen, dadurch mehr Gemeindegliedern die Möglichkeit zu eröffnen, an den Passionsandachten teilzunehmen.
Die Termine sind:

  1. Februar, 29. Februar, 7. März, 14. März, 21. März und 28. März.
    Jeweils donnerstags um 18 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Sevelen.