Sonderbar blankes Gefühl, wenn einem nichts einfällt – man rutscht auf kleinen Gedanken hin und her, schlendert durchs Leere…
Tja, was soll ich sagen? Irgendwie gibt’s justamente nichts Neues an der Frauensachefront.
Dass auch wir von der Frauensache zahlreich das neue Hoerstgener Dorfcafe unterstützen und so neben vielen Anderen zu dem erfolgreichen Start desselben beigetragen haben, ist ja nun schon durch die Tagespresse gegangen. Und bekanntlich gibt es ja nichts Älteres als die Nachrichten von gestern.
Also gönnen wir uns einen Blick in die Zukunft: Unser nächster gemeinsamer Abend wird das alljährliche, weil immer wieder beliebte, Grillen, zu dem wir dieses Jahr bei Andrea Busch auf der Dorfstr.16 eingeladen sind. Dort werden wir am 21. Juli einen tollen Abend bei bestem Wetter mit viel Gedankenaustausch und kullinarischen Highlights bis spät in die laue Sommernacht verbringen. Berauscht vom Duft des Sommers, den Glühwürmchen beim Tanzen zusehend, lässt es sich auf Andreas Terrasse wunderbar aushalten. So viel zu meiner Zukunftsvision. Vielleicht bringen ja einige von uns neben Salat oder Dessert auch schon ein paar nette Ideen für das kommende Jahr Frauensache mit? Mitgebracht werden dürfen auch Freundinnen, Nachbarinnen, Bekannte …., die auch schon immer mal bei der Frauensache reinschauen wollten.
Für den 15. September haben wir einen Besuch des Landschaftsparkes Nord geplant.
Bis dahin grüßt euch

Petra Brüggemann