Mit allen Sinnen haben die Krabbelkinder und ihre Familien am 22. Juni erlebt, wie Noah gegen alle Widerstände eine Arche baut und damit sich, seine Familie und die Tiere vor dem Ertrinken rettet.
Wie ist das, wenn man auf einem riesigen Meer schwimmt? Kann ich mich auf Gott verlassen und mich getragen fühlen? Anfangs etwas ängstlich konn-ten unsere Jüngsten sich in einem großen Schwungtuch und natürlich mit Hilfe von Mama oder Papa auf etwas Unbekanntes einlassen.
Und so wie die Menschen und Tiere auf der Arche mit Essen und Trinken versorgt waren, gab es auch bei uns immer etwas Leckeres zu essen und genügend zu trinken. Gott umgibt und schützt seine Arche.
Wie groß war die Freude, als Gott am Ende der großen Flut seinen bunten Regenbogen als Zeichen der Versöhnung in den Himmel gestellt hat! Die Freude an den Farben des Regenbogens konnten nicht nur die Kleinen mit leuchtenden Augen zeigen: Mit bunt angemalten Füßen durften alle über ein großes Tuch laufen.
Auch in der Musik wurde alles noch einmal ausgedrückt. Im Tanzen, Rasseln und Singen sind unsere Kleinen ganz groß! Und das haben sie am folgenden Sonntag auch in der Kirche mit Kindern gezeigt. Unterstützt durch den Familienchor und die gesamte versammelte Gemeinde wurde viel gesungen, gerasselt und geklatscht. Groß und Klein konnte das Regenbogenfußtuch, die Arche mit allen Tieren -auch den Kuscheltieren- und ein selbst gebasteltes Arche-Mobilé bestaunen. Unsere Kirche war richtig bunt!
Auch am 29. Juni bei Gemeinde&Musik gab es viel Buntes. Unter dem Regenbogen musizierten unsere musikalischen Gruppen für uns alle ein buntes Programm auch mit und für die Krabbelkinder. Schön war´s!

Annette Lubenow

Nach den Sommerferien gibt es neue Angebote für die Kleinsten in unserer Gemeinde. Schaut doch mal rein:

KrabbelKinderBibelTag
Am Samstag, den 16. November, wollen wir von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr eine weitere Geschichte von Gott mit allen Sinnen erleben und am darauffolgenden Sonntag in der Kirche mit Kindern der Gemeinde erzählen.

Musikzwerge
Alle Kinder, die noch nicht den Kindergarten besuchen, sind herzlich eingeladen zum Singen, Tanzen, Rasseln… im Gemeindehaus in Hoerstgen, Dorfstraße 7. Bitte eine Decke, etwas zum Rasseln und eine(n) Große(n) mitbringen. Bitte anmelden bei Annette Lubenow, Tel.: 02842/3398164.
Wann? Immer dienstags von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr. Viermal vor und viermal nach den Herbstferien:

  1. und 24. September, 2. und 8. Oktober; 29. Oktober, 5., 12. und 19. November.

Familienchor
Mit allen Zwergen und Riesen und noch nicht ganz so Großen proben wir wieder viermal samstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr ebenfalls im Gemeindehaus:

  1. und 30. November und 7. und 14. Dezember.
    Wir planen einen Auftritt in der Kirche mit Kindern am Sonntag, den 15. Dezember um 9:15 Uhr in der Kirche in Hoerstgen.

Auf ein spannendes Halbjahr mit Krabbelkind & Co freuen sich

Familie Koopmann, Vera Laufs, Annette Lubenow und Karen Weber