Am 7. Juli wurde ich offiziell als Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Hoerstgen verabschiedet. Ich habe mich sehr über die vielen Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes gefreut und vor allem über die vielen lieben, freundlichen Worte im persönlichen Kontakt nach dem Gottesdienst.
Herzlichen Dank auch für alle Wertschätzung, die mir und auch meiner Familie durch die Grußworte im Anschluss an den Gottesdienst entgegenbracht wurde. Das war sehr schön. Ich bedanke mich zudem für die vielen Geschenke, die mir persönlich übergeben wurden oder die ich auf dem eigens vom Vorbereitungskreis des Nachmittages aufgestellten Tisch anschließend gefunden habe. Das Gartenhobby von meiner Frau und mir hat sich wirklich herumgesprochen. Ich kann von einem Berg von Gutscheinen für zwei Gartencenter im Nahbereich berichten, die sich anschließend auf einem Tisch in unserem neuen Zuhause in Geldern beim Auspacken der Geschenke zusammenfanden, ganz zu schweigen von Töpfen mit Pflanzen für den Garten. Auch etliche Flaschen Wein und Buchgeschenke durfte ich mit nach Hause nehmen.
Herzlichen Dank dem Superintendenten, Pfarrer Wolfram Syben, für seine persönlichen Worte im Rahmen des Gottesdienstes.

Herzlichen Dank allen Musikschaffenden unserer Kirchengemeinde, die im Gottesdienst und anschließend mit einem Instrument oder Gesang allen eine Freude bereitet haben, dem singenden Männerkreis und dem ebenfalls singenden Presbyterium mit seiner Moritat auf Pfarrer Jürgen K.
Die Feier dauerte, beginnend mit dem Gottesdienst bis zum Abschluss mit einem Liedvers bis 18.30 Uhr, also dreieinhalb Stunden. So sind aus sehr verständlichen Gründen einige von Ihnen vorher gegangen, z.T auch gegangen, ohne dass wir uns persönlich gesprochen hatten. Ich hoffe, Sie nehmen es mir nicht übel, wenn ich nicht mehr mit Ihnen geredet und mich bedankt habe oder wenn ich tatsächlich jemand einfach übersehen habe.
Herzlichen Dank für alle Spenden an Kuchen und herzhaften Speisen für das Büfett. Herzlichen Dank allen, die die Feier vorbereitet und im Ev. Gemeindehaus Sevelen gestaltet und begleitet haben, vom Aufbauen von Tischen und Stühlen, über den reibungslosen Ablauf der Kaffeepause bis zum Gestalten des Blumenschmuckes.
Meine Frau Christa lässt Sie auf diesem Weg alle auch noch einmal herzlich grüßen. Sie hat eine Zeit lang als Küsterin in Rheurdt gearbeitet, sich danach in Sevelen ehrenamtlich einige Jahre für die Bücherei engagiert und insgesamt 24 Jahre als Pfarrfrau in Sevelen gelebt.

Gottes Segen Ihnen allen privat und in Ihrem Engagement für die Kirchengemeinde.

Über den Autor / die Autorin

Jürgen Kunellis

Pfarrer Jürgen Kunellis ist Pfarrer in den Gemeindeteilen Sevelen und Rheurdt. Neben der Arbeit in der Kirchengemeinde engagiert er sich auf Ebene des Kirchenkreis Moers in der Partnerschaftsarbeit mit der United Church of Christ (UCC) in den Vereinigten Staaten, im Bundesstaat Wisconsin und in der Öffentlichkeitsarbeit. Der aus Rheinland-Pfalz stammende Theologe ist verheiratet und hat drei erwachsene, bereits verheiratete Kinder. Zusätzlich zu seinem Dienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Hoerstgen übernimmt er gemeinsam mit Pfarrer Maser noch Aufgaben in der Evangelischen Kirchengemeinde Neukirchen.