Wir laden ein zu einer ökumenischen Aktion in der Fastenzeit. Gemeinsam mit Christinnen und Christen aus der Katholischen Pfarrgemeinde Rheurdt wollen wir versuchen, sieben Wochen anders zu leben.
Was wollte ich eigentlich schon lange einmal anders machen? Fällt es mir leicht, sieben Wochen auf Schokolade zu verzichten? Ist mein Leben anders, wenn ich keinen Rotwein trinke? Was entdecke ich, wenn ich täglich einen Psalm lese? Oder ist es noch ganz etwas Anderes, was ich schon lange einmal probieren wollte? Jugendliche und Erwachsene können mitmachen und ihre Erfahrungen austauschen.
Die Teilnehmenden bekommen von Aschermittwoch bis Ostern wöchentlich Post: einen „echten“ Brief auf Papier, mit Erfahrungsberichten und Anregungen, einer biblischen Geschichte und mehr, insgesamt sieben Briefe.
Für den Briefversand brauchen wir Ihre Anmeldung, möglichst bis zum 10. Januar.
Außerdem gehören zur Aktion fünf Treffen:
Donnerstag 6.2. um 20.00 Uhr Auftaktabend, Kath. Pfarrheim Rheurdt
Donnerstag 13.3. & 27.3. & 10.4. weitere Abende,
abwechselnd im kath. Pfarrheim und im evang. Gemeindehaus Rheurdt.
Samstag 26.4. 17.00 Uhr Abendmesse in der Pfarrkirche St. Nikolaus Rheurdt,
anschl. Auswertung

Über den Autor / die Autorin

Stefan Maser

Stefan Maser ist Pfarrer in Hoerstgen und zugleich evangelischer Krankenhausseelsorger am St. Bernhard-Hospital. Außer der Arbeit in der Gemeinde füllen die Verbindung zum Sozialzentrum "Dios es Amor (Gott ist Liebe)" in einem Armenviertel von Lima/ Peru und eine große Familie sein Leben aus. Zusätzlich zu seinem Dienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Hoerstgen übernimmt er gemeinsam mit Pfarrer Kunellis noch Aufgaben in der Evangelischen Kirchengemeinde Neukirchen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.