Kölner Erzbischof und rheinischer Präses beginnen die Passionszeit gemeinsam
Der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner und Präses Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, feiern am Samstag, 12. März 2011, eine Ökumenische Passionsandacht. Der gemeinsame Gottesdienst zum Beginn der Passionszeit beginnt um 19 Uhr in der evangelischen Johanneskirche, Martin-Luther-Platz 39, 40212 Düsseldorf. Seit Jahren feiern Kardinal und Präses jeweils zu Beginn der Passionszeit und zu Beginn der Adventszeit gemeinsam Gottesdienst ˆ am Vorabend der Passionszeit in Düsseldorf und am Vorabend der Adventszeit in Köln.
In der diesjährigen Passionsandacht am Vorabend zum Sonntag Invokavit predigt der Kölner Erzbischof, während der rheinische Präses für die Liturgie verantwortlich ist. Am Gottesdienst beteiligt sind auch Almuth Schaeffer (Presbyterin der Johanneskirchengemeinde), Erzpriester Peter Sonntag von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Nordrhein-Westfalen und die Leiterin der Ökumeneabteilung im Landeskirchenamt der rheinischen Kirche, Oberkirchenrätin Barbara Rudolph. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Gesangsensemble der Evangelischen Kantorinnen und Kantoren Düsseldorf unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Jürgen Schmeer sowie Wolfgang Abendroth, Kantor der Johanneskirche.
Im Anschluss an die Feier lädt die Evangelische Kirche im Rheinland die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher zu einem Empfang ein, der auch dem Gedankenaustausch mit Kardinal Meisner und Präses Schneider dienen soll. (ekir)